Forschung

Forschung

Längere Lebensdauer für Werkzeugstähle durch Kryobehandlung

IW | Um Werkzeugstähle zu härten, werden sie bisher wärmebehandelt. Extreme Kälte könnte den Verschleißwiderstand noch steigern: Deshalb untersuchen Forscher am Institut für Werkstoffkunde (IW) die sogenannte Kryobehandlung, bei der Stahl mit flüssigem Stickstoff tiefgekühlt wird.

Forschung

FVK-Bauteile reparieren statt austauschen

LZH | Faserverstärkte Kunststoffe (FVK) können Stahlbleche ersetzen und so das Gewicht von Autos und Flugzeugen senken. Jedoch lassen sie sich häufig nicht wirtschaftlich reparieren. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) will die Reparatur kostengünstiger und effizienter gestalten.

Forschung

Flexible Schreibköpfe bringen die Daten direkt auf das Bauteil

IMPT | Forscher des Instituts für Mikroproduktionstechnik (IMPT) haben einen Schreibkopf entwickelt, der es ermöglicht, Daten direkt auf Bauteiloberflächen zu speichern. Die magnetische Informationsspeicherung funktioniert auch auf nichtmagnetischen Bauteilen.

Forschung

Simulationsmethoden für den hybriden Leichtbau

IFUM | Um Leichtbauteile in Serie zu fertigen, sind nicht nur neue Materialien und Herstellungsprozesse notwendig, sondern auch neue Simulationsstrategien. Forscher am IFUM entwickeln Berechnungsmethoden, mit denen sich die Umformung faserverstärkter Kunststoffe vorhersagen lässt.

Forschung

Stahlseil-Fördergurte: Festere Verbindung dank Automatisierung

ITA | Wie sich Stahlseil-Fördergurte automatisiert zur Verbindung vorbereiten lassen, untersuchen Wissenschaftler am Institut für Transport- und Automatisierungstechnik (ITA). Statt von Hand sollen die Seile per Wasserstrahl freigelegt werden – das geht schneller und erhöht die Qualität.

Forschung

Wissenschaftler erforschen Beschichtung von Mega-Yachten

IFW | Spiegelglatt und makellos: Beim Bau von Mega-Yachten hat die Ästhetik höchste Priorität. Besonders die Oberfläche symbolisiert den Wert einer Yacht. Der Beschichtungsprozess ist deshalb von größter Bedeutung. Forscher des IFW arbeiten derzeit an einer Verbesserung des Prozesses.

Forschung

Leichtbau in Großserie: Forscher entwickeln neuen Fertigungsprozess

match | Im Motorsport kommen ultraleichte Karosseriebauteile aus Organoblechen zum Einsatz – für die Serienfertigung eignen sie sich aber noch nicht, weil es derzeit keine Roboter in der Produktion gibt, die das formlabile Material handhaben können. Das match forscht an einer neuen Greifertechnologie.

Forschung

Weiterbildung 4.0 – Lernen in der virtuellen Realität

IFA | Weiterbildungsangebote gibt es wie Sand am Meer. Doch wie finden Unternehmen die richtige Weiterbildung für ihre Mitarbeiter? Forscher aus Hannover haben einen Fragebogen entwickelt, der die Auswahl erleichtert. Zudem entwickeln sie neue Lernkonzepte für die virtuelle Realität.

Forschung

Produktionsfaktor Mensch: Leistungskurven nutzen, Qualität steigern

IPH | Wenn Unternehmen schon bei der Belegungsplanung darauf achten, dass ihre Mitarbeiter nicht überlastet werden, können sie Produktionsfehler vermeiden, die Qualität ihrer Produkte steigern und Kosten sparen. Daran forscht das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH).

Forschung

Wirkungsgrad von Umformpressen schnell und einfach ermitteln

IFUM | Die Energieeffizienz einer Presse lässt sich nur sehr aufwendig messen. Weil der Wirkungsgrad vom Umformprozess abhängt, wären Versuche mit mehreren Werkzeugen nötig. Wissenschaftler am IFUM wollen das ändern: Sie entwickeln eine Vorrichtung, die mehrere Prozesse nachbildet.

Forschung

Bipolarplatten für Brennstoffzellen kostengünstig herstellen

IW | Wassergekühlte Bipolarplatten dienen in Brennstoffzellen als Stromabnehmer, Gasverteiler und zur Wärmeregulierung. Um diese Platten kostengünstiger herstellen zu können, haben Wissenschaftler der Universität Hannover und der TU Chemnitz ein neues Verfahren entwickelt.

Forschung

Wissen der Mitarbeiter sichern und weitergeben

IFW | Jobs in der Fertigung werden immer anspruchsvoller, qualifiziertes Personal ist schwer zu finden. Unternehmen müssen ihre Mitarbeiter deshalb gezielt fördern – und dafür sorgen, dass erfahrene Kollegen ihr Wissen weitergeben. Das IFW unterstützt sie dabei.

Forschung

Metall und Textilien klebstofffrei verbinden

LZH | Textilien übernehmen in modernen Fahrzeugen wichtige Funktionen wie Schall- und Wärmedämmung. In einem internationalen Verbundprojekt will das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) nun die Herstellung von hochbeanspruchbaren Metall-Textil-Hybridwerkstoffen optimieren.

Forschung

Wie effizient ist meine Fabrik? Software bewertet Layout

IPH | Eine Software, die Fabriklayouts objektiv bewertet, entwickeln Forscher am Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH). Die Auswahl des optimalen Layouts ist damit keine Bauchentscheidung mehr, sondern lässt sich mit Zahlen belegen.

Forschung

Industrie 4.0: Individuelle Strategien für jedes Unternehmen

IFA | Mit der Einführung von Industrie 4.0 in der Produktion können auch Mittelständler ihre Effizienz steigern – wenn sie aus einer Vielzahl von Technologien und Methoden diejenigen auswählen, die zum Unternehmen passen. Forscher des IFA und des wbk wollen sie dabei unterstützen.

Weitere Artikel laden
Weitere Artikel laden   
Keine weiteren Artikel verfügbar