Energiespar-Kurs für produzierende Unternehmen

Energie ist teuer. Wie Unternehmen sparsam damit umgehen, erlernen sie im Praxisseminar Energiemanagement. (Foto: Thorsten Schier - Fotolia.com)

IPH/GREAN | Unternehmen können viel Geld sparen, wenn sie ihren Energieverbrauch clever regeln. Das Handwerkszeug dafür erhalten sie beim Praxisseminar „Energiemanagement in der Produktion“, das am 20. Februar 2018 in Hannover stattfindet. Anmeldeschluss ist der 22. Januar 2018.

Mit dem richtigen Energiemanagement können Unternehmen ihre Produktionskosten senken und gleichzeitig die Umwelt schützen. Wie das geht, erfahren Führungskräfte und Energiemanagement-Verantwortliche aus produzierenden Unternehmen im Praxisseminar „Energiemanagement in der Produktion“.

Das Seminar vermittelt die Grundlagen des systematischen Energiemanagements nach der internationalen Norm ISO 50001. Die Teilnehmer lernen, wie sie Schritt für Schritt ein Energiemanagement-System im eigenen Unternehmen einführen, wie sie Stromfresser und Energiesparpotenziale aufspüren und was sie sofort tun können, um den Energieverbrauch zu senken und Kosten zu sparen. Zudem profitieren die Seminarteilnehmer von wertvollen Erfahrungsberichten aus der Praxis: Thorsten Fischer von der HARTING Electric GmbH & Co. KG erzählt, wie sein Unternehmen erfolgreich ein Energiemanagementsystem etabliert hat.

Organisiert wird das Seminar von der GREAN GmbH und dem Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) gGmbH. Es findet am Dienstag, 20. Februar 2018, von 10 bis 17 Uhr im IPH statt, die Teilnahmegebühr beträgt 650 Euro pro Person. Anmeldungen sind über die Webseite www.praxisseminar-energiemanagement.de möglich, dort finden sich auch weitere Informationen.

von Susann Reichert

Bildergalerie zu diesem Artikel

  • Energie ist teuer. Wie Unternehmen sparsam damit umgehen, erlernen sie im Praxisseminar Energiemanagement. (Foto: Thorsten Schier - Fotolia.com)