Forschung

Forschung

Nickelbasislegierungen: Im Detail und in 3D

IW | Nickelbasissuperlegierungen sind typische Hochtemperaturwerkstoffe und werden beispielsweise für Turbinenschaufeln von Flugtriebwerken eingesetzt. Das Institut für Werkstoffkunde (IW) untersucht, wie sich die Mikrostruktur dieser Werkstoffe bei Belastungen verändert.

Forschung

Produktionsplanung und -steuerung ganzheitlich konfigurieren

IFA | Wie lässt sich die Produktionsplanung und -steuerung (PPS) ganzheitlich konfigurieren? Das untersuchen Wissenschaftler aus Hannover und Lüneburg: Sie analysieren Wechselwirkungen zwischen Aufgaben und Verfahren der PPS und integrieren diese in das Hannoveraner Lieferkettenmodell (HaLiMo).

Forschung

Autonome Entgratung von Strukturbauteilen

IFW | Projektstart AdaPES: In Zusammenarbeit mit dem Softwareunternehmen SWMS erforscht das IFW die Prozessplanung von Entgratprozessen gefräster Bauteile auf Basis einer optischen Kantenerkennung, um damit Kosten, Komplexität und Bearbeitungszeit erheblich zu senken.

Forschung

Additive Fertigung von Kautschukbauteilen

ITA/DIK | Forscher aus Hannover entwickeln ein neues 3D-Druck-Verfahren: das Additive Manufacturing of Elastomers (AME). Mit Kautschuk erschließen sie eine völlig neue Werkstoffgruppe für die Additive Fertigung und schaffen eine wirtschaftliche Möglichkeit zur Ersatzteil-Fertigung.

Forschung

Additiv gefertigte Schmiedegesenke mit integrierter Kühlung

IFUM | Warmumformwerkzeuge mit integrierten Kühlkanälen aus hochverschleißbeständigem Material fertigen und damit die Werkzeugstandmengen erhöhen – dieses Ziel verfolgen Wissenschaftler aus Hannover und Remscheid in einem gemeinsamen Projekt.

Forschung

Orientieren mit Luft: Aerodynamische Zuführtechnik

match/IFA | Keine Zuführtechnik wie jede andere: Die aerodynamische Zuführtechnik ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Zuführung einer Vielzahl von Bauteilen – ohne manuelles Umrüsten. Wissenschaftler von match und IFA machen die "Aero" fit für die Zukunft.

Forschung

Wirtschaftliche Fertigung von Hybridbauteilen aus Metall und FVK

IFUM/match | Hybridbauteile im 30-Sekunden-Takt fertigen: Dies ermöglicht ein isothermes Werkzeugkonzept mit automatisierter Handhabungstechnik, welches Wissenschaftler am IFUM und match im Forschungsprojekt "Belastungsgerechte FVK/Metall-Verbunde" entwickeln.

Forschung

Zylinderlaufflächen effizient strukturieren

LZH | Zylinderlaufflächen von Leichtbaumotoren müssen, um sie langlebig zu machen, mit einer verschleißfesten Beschichtung ausgekleidet werden. Mit der neuen Generation des Laser-Innenbearbeitungskopf (IBK) des LZH werden die Flächen dafür effizient vorbereitet.

Forschung

Verschleiß-Untersuchung in sauerstofffreier Atmosphäre

IMPT | Wie wirkt es sich auf Reibung und Verschleiß aus, wenn Produktionsprozesse ohne Sauerstoff ablaufen? Das untersuchen Wissenschaftler am Institut für Mikroproduktionstechnik (IMPT) im Sonderforschungsbereich 1368 "Sauerstofffreie Produktion".

Forschung

Automatisierter Handel von Produktionskapazitäten

IFW | Die Auftragslage von Lohnfertigern ist erheblichen Schwankungen unterworfen. Das Handeln mit Kapazitäten wird zur Glättung der Auslastung eingesetzt, ist jedoch mit hohem Aufwand verbunden. Die Lösung: Ein Assistenzsystem zum automatisierten Handel mit Produktionskapazitäten.

Forschung

Führung und Teamarbeit im digitalen Zeitalter

IFA | Wissenschaftler des IFA erforschen digitale Ansätze der Führung und Interaktion in Teams. Diese unterstützen Führungskräfte dabei, ihre Mitarbeiter*innen durch die turbulenten Veränderungen zu führen, die technologische Innovationen und Digitalisierung mit sich bringen.

Forschung

Transparenz in der Produktion

IFW | Lückenlos den Produktionsfortschritt verfolgen, Bauteile jederzeit orten und Störungen sofort erkennen: All das ermöglicht ein neuartiges Lokalisierungs- und Kommunikationssystem, das das IFW im Projekt LoKoFer erforscht. Das Ziel: Eine höhere Transparenz in der Produktion.

Forschung

Dezentrale Steuerung von Gurtförderanlagen

ITA | Sowohl die Antriebstechnik als auch die Gurttechnik von stetig arbeitenden Förderanlagen im Bergbau erreichen ihre technischen und wirtschaftlichen Grenzen. Um diese zu überwinden, entwickeln Wissenschaftler am ITA ein neuartiges Antriebskonzept.

Forschung

Fabrikplanung: Layout und Transportsystem gleichzeitig planen

IPH | Wenn Unternehmen während der Fabrikplanung schon ein passendes Transportsystem auswählen, können sie nachträgliche Anpassungen vermeiden und viel Zeit und Kosten sparen. Das IPH entwickelt einen Softwaredemonstrator für die automatisierte Layout- und Transportsystemplanung.

Forschung

Exzellenzcluster PhoenixD: Hier beginnt die Revolution der Optik

PhoenixD | 52 Millionen Euro, 110 Wissenschaftler, ein gemeinsames Ziel: Die technologische Revolution der Optik. Im Exzellenzcluster PhoenixD arbeiten Forscher an kleinen und günstigen Hochleistungsoptiken, die völlig neue Anwendungsfelder eröffnen.

Weitere Artikel laden
Weitere Artikel laden   
Keine weiteren Artikel verfügbar
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, indem Sie unsere Webseite ohne Änderung der Einstellungen nutzen. (Datenschutzerklärung)