Ein Weltmarktführer lädt ein: Zu Gast bei STÜKEN

Einblick in die Produktion der Firma STÜKEN erhalten Interessierte am 6. Mai 2015. (Foto: STÜKEN)

GREAN | Fach- und Führungskräfte haben am 6. Mai 2015 die Chance, die Produktion der Firma STÜKEN zu besuchen und voneinander zu lernen. Geplant ist ein moderierter Wissensaustausch zum Schwerpunktthema „Technische Sauberkeit in Produktionsprozessen“.

Die Hubert Stüken GmbH & Co. KG ist weltweit führend, wenn es gilt, Präzisions-Tiefziehteile in großen Stückzahlen herzustellen. Da auch sicherheitsrelevante Bauteile etwa für Fahrzeuge produziert werden, ist technische Sauberkeit für das Unternehmen von immenser Bedeutung und stand auch beim Bau der neuen Fabrik im Mittelpunkt. "Als wir 2012 mit der Planung des Werks begannen, war rein technologisch nicht viel zu verbessern", berichtet Tobias Heinen, Geschäftsführer der GREAN GmbH, die am Neubau beteiligt war. "Also haben wir gemeinsam mit STÜKEN die Fabrikstruktur verändert, neue Logistikkonzepte entwickelt und die Gebäudeausstattung verbessert - und dadurch die technische Sauberkeit auf ein neues Niveau gehoben".

Beide Seiten profitieren vom Erfahrungsaustausch

Welchen Einfluss die Fabrikstruktur auf die technische Sauberkeit hat, erfahren Interessierte bei der Veranstaltung am 6. Mai. Das Treffen beginnt um 9 Uhr mit einem kurzen Überblick über Maßnahmen der technischen Sauberkeit im neuen Werk von STÜKEN. Auf einem geführten Parcours erhalten die Teilnehmer umfangreiche Einblicke in die Produktion, gefolgt von einem moderierten Feedback sowie einer Diskussion. Der Erfahrungsaustausch dient beiden Seiten: STÜKEN berichtet von Fallstricken und erhält im Gegenzug Tipps und Hinweise von den anderen Teilnehmern. So entsteht Vernetzung. Die Veranstaltung endet mit einem gemeinsamen Essen gegen 13.30 Uhr.

Organisiert wird der Erfahrungsaustausch von der GREAN GmbH, einem Spin-Off aus dem Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) im Produktionstechnischen Zentrum Hannover. Das Format ist nicht neu: Im vergangenen Jahr wurde die Veranstaltung erstmals in Kooperation mit Sennheiser durchgeführt, damals stand das Thema "Shopfloor-Management" im Fokus. Aufgrund des großen Erfolgs wünschten sich die Teilnehmer eine Wiederholung.

Anmeldungen sind ab sofort möglich

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, technische Leiter, Betriebs- und Produktionsleiter sowie Qualitätsmanager. Die Teilnehmer sollten selbst bereits Erfahrungen im Umgang mit technischer Sauberkeit gemacht haben. Der Kostenbeitrag liegt bei 190 Euro pro Person.

Anmeldungen werden ab sofort per E-Mail an info@grean.de entgegengenommen, die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Die Firma STÜKEN als Gastgeber entscheidet über die Teilnahme anderer Firmen und behält sich vor, Wettbewerber vom Werksbesuch auszuschließen.

von Tobias Heinen

Bildergalerie zu diesem Artikel

  • Einblick in die Produktion der Firma STÜKEN erhalten Interessierte am 6. Mai 2015. (Foto: STÜKEN)
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, indem Sie unsere Webseite ohne Änderung der Einstellungen nutzen. (Datenschutzerklärung)