Exzellenzcluster lädt Forschende und Praktiker zum PhoenixD Laser Day

Beim "PhoenixD Laser Day" dreht sich alles um Laserlicht. (Foto: Sonja Smalian/PhoenixD)

PhoenixD | Der Exzellenzcluster PhoenixD der Leibniz Universität Hannover veranstaltet einen Tag des Lasers. Eingeladen sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Vertreterinnen und Vertreter der Industrie mit einem Interessensschwerpunkt in der Optik und Photonik.

Am 20. Oktober 2020 findet an der Leibniz Universität Hannover der "PhoenixD Laser Day" statt. Organisiert wird der Tag der Lasertechnologie vom Exzellenzcluster PhoenixD. Von 10 bis 18 Uhr finden im Lichthof des Welfenschlosses Vorträge und Posterpräsentationen statt

Zu den inhaltlichen Schwerpunkten zählen unter anderem die Quantenoptik und Photonik sowie Laser-Systeme, Laser-Metrologie sowie Laser-Materialbearbeitung. Nähere Informationen zu der Veranstaltung und eine Anmeldemaske werden in Kürze auf der Webseite des Clusters unter www.phoenixd.uni-hannover.de veröffentlicht. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihre Forschungsergebnisse auf einem Poster präsentieren möchten, können dies bei ihrer Anmeldung angeben. Anmeldeschluss ist am 30. September 2020.

Im Anschluss an die Konferenz "PhoenixD Laser Day" findet das zweitägige Netzwerktreffen "Humboldt meets Leibniz" statt, dessen inhaltlicher Schwerpunkt ebenfalls auf aktuellen Themen der Optik und Photonik liegt. Anmeldeschluss dafür ist bereits am 20. April 2020.

von Sonja Smalian

Bildergalerie zu diesem Artikel

  • Beim "PhoenixD Laser Day" dreht sich alles um Laserlicht. (Foto: Sonja Smalian/PhoenixD)
  • PhoenixD-Vorstandssprecher Professor Dr. Uwe Morgner (rechts) und ein Student betrachten einen Laser. (Foto: Sonja Smalian/PhoenixD)
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, indem Sie unsere Webseite ohne Änderung der Einstellungen nutzen. (Datenschutzerklärung)