Mädchen und Technik: Innovationen brauchen MuT

Informatik entdecken: Am Aktionstag können Mädchen das Programmieren von Robotern ausprobieren. (Foto: China Hopson)

IMPT | Experimentieren, ausprobieren, Technik erleben: Am Aktionstag „Mädchen und Technik“ (MuT) können Schülerinnen ab der siebten Klasse Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) entdecken. Am 19. November 2018 öffnet das PZH in Garbsen dazu seine Türen. Die Anmeldung läuft bereits.

Der Aktionstag Mädchen und Technik - MuT am Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) der Leibniz Universität bietet rund 120 jungen Mädchen und Frauen ab der siebten Klasse die Gelegenheit, in echten Labors und realen Versuchsfeldern ihre Leidenschaft für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu entdecken oder anzuheizen. Studentinnen der technischen Fächer der Leibniz Universität begleiten die MuT-Gruppen und stehen Rede und Antwort.

Binär-Uhr und Hologramm-Display

Über den Tag verteilt können die Schülerinnen an insgesamt zwei Workshops teilnehmen. In diesem Jahr steht ein gutes Dutzend Angebote zur Wahl: vom Programmieren übers Löten bis zur Mikrotechnologie. So können die Nachwuchswissenschaftlerinnen ein modernes Labor erkunden, ein Makroobjektiv für die Handy-Kamera bauen oder lernen, wie ein Computerspiel entsteht. Auch in der Mittagspause gibt es viel Unterhaltsames und Technisches: ein MINT-Speed-Dating, einen Technikwettbewerb und ein MINT-Interview.Das Institut für Mikroproduktionstechnik (IMPT) hat auch in diesem Jahr mit vielen Partnern das Technik-Abenteuer für rund 120 Mädchen organisiert und seinen eigenen Reinraum im PZH zur Mikro-Einsteigerinnen-Zone umfunktioniert. In weiteren Projekten können die Teilnehmerinnen eine Binär-Uhr oder ein Hologramm-Display fürs eigene Smartphone bauen, Metall gießen, Plasma schneiden oder Herzen untersuchen.

Workshops statt Schule: Anmeldung ab September

Ab September ist das gesamte Programm online einzusehen (www.maedchen-und-technik.de). Neben einer Übersicht über alle Projekte wird auch die Anmeldung inklusive der Wahl des Wunschprojektes online erfolgen. Außerdem gibt es ein Formular, um an diesem Tag vom Unterricht befreit zu werden. Lehrerinnen und Lehrer können sich diesen Tag als Fortbildung anrechnen lassen und in der "Lehrer-Lounge" mit Kolleginnen und Kollegen austauschen. Die Anmeldung für Lehrer erfolgt ebenfalls online.

von Selina Raumel

Bildergalerie zu diesem Artikel

  • Informatik entdecken: Am Aktionstag können Mädchen das Programmieren von Robotern ausprobieren. (Foto: China Hopson)
  • Technik entdecken: Natürlich können auch Mädchen schweißen – hier beispielsweise das Niedersachsenross aus Stahl. (Foto: China Hopson)
  • Das PZH entdecken: Ein Tag im Produktionstechnischen Zentrum Hannover macht allen Beteiligten eine Menge Spaß. (Foto: China Hopson)
  • Konstruieren, bauen, entdecken: Am Aktionstag „Mädchen und Technik“ öffnet das PZH seine Türen. (Quelle: PZH)