Offene Hochschule: Vorlesung für Berufstätige in Hannover

Einen Weiterbildungskurs zum Thema Stahlwerkstoffe bietet die Offene Hochschule in Hannover an. (Foto: Kzenon - Fotalia.com)

IMPT | Berufstätigen Studieninteressierten ohne Abitur erleichtert das Studium Initiale den Weg an die Uni. Die Angebote reichen von Orientierungskursen, die Einblicke in verschiedene Studiengänge ermöglichen, über Sozialkompetenz-Seminare bis hin zu fachspezifischen Modulkursen.

Fachwissen auffrischen, Karrierechancen verbessern, einen Quereinstieg wagen, Theorie und Praxis miteinander verbinden oder einen Hochschulabschluss erlangen: All das ermöglicht das Studium Initiale Fachkräften ohne Abitur, die sich berufsbegleitend an der Universität weiterbilden wollen.

Organisiert wird das Programm vom Institut für Mikroproduktionstechnik (IMPT) und der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS). Zusammen mit anderen niedersächsischen Universitäten und Hochschulen haben sie sich das Ziel gesetzt, neue Wege und Einstiegsmöglichkeiten an die Hochschulen zu schaffen und innovative, wissenschaftliche Aus- und Weiterbildungsangebote zu entwickeln – insbesondere für die niedersächsische Schwerpunktbranche Mobilitätswirtschaft. Gefördert wird das Programm vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Modulkurs „Stahlwerkstoffe“ ab Mai 2016

Ab Mai bietet das IMPT in Zusammenarbeit mit dem Institut für Werkstoffkunde (IW) einen Weiterbildungskurs zum Thema Stahlwerkstoffe an. Fachkräfte erhalten die Möglichkeit, neben dem Beruf ihr Wissen zur Herstellung und Anwendung von Stahlwerkstoffen zu vertiefen. Sie besuchen eine Vorlesung gemeinsam mit Vollzeit-Studenten und können diese mit der regulären Prüfungsleistung abschließen. Die Vorlesung findet von Anfang Mai bis Anfang Juni immer montags von 14 bis 17 Uhr im Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) statt. Anmeldungen sind bis zum 25. April 2016 bei Martin Hesse unter hesse@impt.uni-hannover.de möglich.

Seminarreihe „Soziale Kompetenz“ ab September 2016

Im September 2016 beginnt die Seminarreihe „Soziale Kompetenz für Studium und Beruf“. Hier werden in einem Zeitraum von 96 Unterrichtsstunden Schlüsselkompetenzen vermittelt – darunter Grundlagen der Kommunikation, Selbstpräsentation und Konfliktlösungsstrategien. Die Seminare sollen den Teilnehmern erfolgreiches persönliches und berufliches Weiterkommen ermöglichen.

Das komplette Kursangebot und weitere Informationen finden sich unter  http://www.zqs.uni-hannover.de/ohd_kursangebot.html.

von Martin Hesse

Bildergalerie zu diesem Artikel

  • Einen Weiterbildungskurs zum Thema Stahlwerkstoffe bietet die Offene Hochschule in Hannover an. (Foto: Kzenon - Fotalia.com)
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, indem Sie unsere Webseite ohne Änderung der Einstellungen nutzen. (Datenschutzerklärung)