Theorie trifft Praxis in der IFA-Lernfabrik

Die IFA-Lernfabrik in Aktion. (Foto: IFA)

IFA | Mit der IFA-Lernfabrik hat das Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) eine Schulungsumgebung geschaffen, die realitätsnahes Lernen ermöglicht. Sowohl Studierende als auch Fachkräfte aus der Industrie beschäftigen sich dort mit praxisrelevanten Themen der Produktionslogistik.

"Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich behalte es." Nach dieser Weisheit von Konfuzius richtet sich die IFA-Lernfabrik. Ihr Ziel: Die bestmögliche Aus- und Weiterbildung im Bereich leistungsstarker und effizienter Produktionssysteme, und zwar sowohl für zukünftige als auch für bereits bestehende Fach- und Führungskräfte.

Was ist die IFA-Lernfabrik?

Mit der IFA-Lernfabrik hat das Institut für Fabrikanlagen und Logistik eine Schulungsumgebung geschaffen, die sowohl Studierenden als auch Fach- und Führungskräften aus der Industrie ein realitätsnahes und zugleich innovatives Lernen ermöglicht. Auf dem Stundenplan stehen dabei wissenschaftliche und praxisrelevante Themen zur Gestaltung und Steuerung effizienter Produktionssysteme. In einem modernen Schulungskonzept werden die Teilnehmer in eine reale Betriebssituation mit echten Fertigungs- und Montageprozessen sowie exzellenter Infrastruktur versetzt und bekommen individuell abgestimmte Inhalte aus den Forschungsgebieten des IFA praxisnah vermittelt.

Was lernen die Teilnehmer in der IFA-Lernfabrik?

Der Fokus liegt insbesondere auf der betrieblichen Organisation von Fertigungs- und Montageprozessen, um eine effiziente und kundenorientierte Auftragsabwicklung zu erreichen. Das Schulungsangebot umfasst dabei verschiedene Module, die sich beispielsweise mit der Anwendung von Methoden des Lean Managements, den unterschiedlichen Verfahren der Fertigungssteuerung oder Methoden des Produktionscontrollings beschäftigen. Weiterhin ist es möglich, Kompetenzen zur Bewertung ergonomischer und alternsgerechter Arbeitsplätze oder zum Umgang mit Werkzeugen für die Fabrikplanung zu erwerben.

von Sarah Majid Ansari und Jan Busch

Bildergalerie zu diesem Artikel

  • Die IFA-Lernfabrik in Aktion. (Foto: IFA)
  • Die Fertigungsschritte erfordern höchste Präzision. (Foto: IFA)
Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, indem Sie unsere Webseite ohne Änderung der Einstellungen nutzen. (Datenschutzerklärung)